PRESSEARCHIV

Teltow, 15. September 2015

750 Jahre Teltow – CD Deutsche Eigenheim wieder Hauptsponsor für Teltower Stadtfest

Vom 2. bis 4. Oktober 2015 feiert Teltow sein 750-jähriges Bestehen und 25 Jahre Wiedervereinigung. Die CD Deutsche Eigenheim sponsert zu diesem Anlass auch in diesem Jahr wieder das Teltower Stadtfest.

„Durch unsere langjährige Tätigkeit in Teltow fühlen wir uns dem Ort in besonderem Maße verbunden. Sehr gerne sind wir in diesem großen Jubiläumsjahr wieder Hauptsponsor für das Teltower Stadtfest“, kommentiert Michael Stüber, Vorstand der CD Deutsche Eigenheim AG.

In den vergangenen Jahren hat der Berliner Projektentwickler das Wohnquartier „TelTown Berlin“ realisiert und 93 hochwertige Reihenhäuser gebaut. Die meisten Häuser wurden bereits vermietet oder verkauft. Es gibt nur noch wenige Möglichkeiten für Interessenten, ein neues Zuhause in dem besonderen Wohnquartier zu finden.

In Teltow hat die CD Deutsche Eigenheim insgesamt bereits rund 500 Wohneinheiten realisiert. Auch in Zukunft ist die CD Deutsche Eigenheim ein verlässlicher Partner für Teltow und möchte weitere Wohnprojekte realisieren.

Über das Unternehmen

Die CD DEUTSCHE EIGENHEIM AG (vormals DESIGN Bau AG) entwickelt und realisiert seit 25 Jahren deutschlandweit umfangreiche Wohnungsbauprojekte. Das Unternehmen ist fokussiert auf die Entwicklung bezugsfertiger Häuser zur Miete oder zum Kauf insbesondere in den deutschen Großstädten Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und München sowie weiteren potentialstarken sogenannten B-Standorten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Verbindung von innovativer Architektur mit einer umfassenden Grün- und Freiraumplanung.

Pressekontakt:

Friederike Steinbach
presse@deutsche-eigenheim.ag
030 / 263 9115 24


Berlin, 16. September 2014

Deutsche Eigenheim sponsert das Teltower Stadtfest

Bereits das dritte Jahr in Folge unterstützt die CD Deutsche Eigenheim AG (vormals Design Bau AG) als Hauptsponsor das Teltower Stadtfest vom 3. bis 5. Oktober.

Wie im vergangenen Jahr wird das Unternehmen wieder mit einem eigenen Stand auf der Festmeile in der Rheinstraße vertreten sein. Darüber hinaus ist die CD Deutsche Eigenheim AG Sponsor des Abend-Empfangs am 3. Oktober.

Als Besonderheit bietet die CD Deutsche Eigenheim AG einen Shuttle-Service in den Süden Teltows an. Dort können sich Interessierte vor Ort das neu entstandene Wohnquartier „TelTown Berlin“ anschauen und sich von seinen Vorzügen überzeugen. Seit 2006 realisiert der Projektentwickler hier in mehreren Bauabschnitten ein neues Wohnquartier. Der vierte Bauabschnitt „TelTown Berlin“ ergänzt eine der größten Wohnsiedlungen Brandenburgs, die insgesamt rund 500 Wohneinheiten umfasst. Viele der 93 Häuser wurden bereits vermietet oder verkauft. Dennoch ist noch Platz für neue Bewohner, die im grünen Süden der brandenburgischen Gemeinde, ein Zuhause finden möchten. Die CD Deutsche Eigenheim AG möchte ihr Engagement in Teltow fortsetzen und weitere Wohnprojekte realisieren.

„Wir fühlen uns mit der Stadt Teltow in besonderem Maße verbunden. Seit acht Jahren planen und realisieren wir unser Wohnprojekt in enger Abstimmung mit der Stadt. Für uns ist es daher selbstverständlich auch in diesem Jahr das Teltower Stadtfest finanziell zu unterstützen und vor Ort dabei zu sein. Gerne informieren wir die Gäste des Stadtfestes an unserem Stand über unsere aktuellen Projekte“, so Michael Stüber, Vorstand der CD Deutsche Eigenheim AG.

Über das Unternehmen:

Die CD DEUTSCHE EIGENHEIM AG (vormals DESIGN Bau AG) entwickelt und realisiert seit 25 Jahren deutschlandweit umfangreiche Wohnungsbauprojekte. Das Unternehmen ist fokussiert auf die Entwicklung bezugsfertiger Häuser zur Miete oder zum Kauf insbesondere in den deutschen Großstädten Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und München sowie weiteren potentialstarken sog. B-Standorten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Verbindung von innovativer Architektur mit einer umfassenden Grün- und Freiraumplanung. Die CD Deutsche Eigenheim AG hatte erst kürzlich ihren Sitz von Kiel in den Großraum Berlin verlegt.

Pressekontakt:

Business Network
Thorsten Elsholtz
Tel: 030 / 81 46 46 0-0

te@businessnetwork-berlin.com


Schönefeld, den 8. September 2014

CD Deutsche Eigenheim AG: Verlegung der ordentlichen Hauptversammlung auf den 7. November 2014 – Sitzverlegung geplant

Vorstand und Aufsichtsrat der CD Deutsche Eigenheim AG, Schönefeld (ISIN DE0006208333) haben beschlossen, die für den 10. September 2014 geplante ordentliche Hauptversammlung kurzfristig auf den 7. November 2014 zu verlegen.

Eine entsprechende Bekanntmachung wird im Bundesanzeiger am 9. September (Absage) und am 17. September 2014 (Neueinladung) erscheinen.

Hintergrund der Neuterminierung der Hauptversammlung ist die geplante Sitzverlegung von Schönefeld nach Berlin mit entsprechend ergänzter Tagesordnung. Des Weiteren dient die Verschiebung der Hauptversammlung und die damit verbundene zusätzliche Einarbeitungszeit des neuen Vorstands den Informationsinteressen der Aktionäre der Gesellschaft.

Das Team der CD Deutsche Eigenheim AG arbeitet bereits in Berlin, Potsdamer Straße 87, wo nun auch der Alleinvorstand seinen Hauptarbeitsplatz bezieht. Daher soll der rechtliche Sitz der Gesellschaft mit dem Ort der Geschäftsleitung zusammen geführt werden.

CD Deutsche Eigenheim AG

Der Vorstand

Absage HV

Alle Informationen und Publikationen zu der Veranstaltung können Sie sich in Kürze als PDF herunterladen.

Über die CD Deutsche Eigenheim AG

Die CD DEUTSCHE EIGENHEIM AG (vormals DESIGN Bau AG) entwickelt und realisiert seit 25 Jahren deutschlandweit umfangreiche Wohnungsbauprojekte. Das Unternehmen ist fokussiert auf die Entwicklung bezugsfertiger Häuser zur Miete oder zum Kauf insbesondere in den deutschen Großstädten Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und München sowie weiteren potentialstarken sog. B-Standorten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Verbindung von innovativer Architektur mit einer umfassenden Grün- und Freiraumplanung.


Schönefeld, 18.08.2014

CD Deutsche Eigenheim AG: Die Gesellschaft setzt Umstrukturierung fort und bestellt Michael Stüber zum Vorstand

Die CD Deutsche Eigenheim AG setzt den Prozess der Umstrukturierung weiter fort. Nach dem Umzug von Kiel in die Berliner Region und der kürzlich erfolgten Verschmelzung der CD Deutsche Eigenheim AG auf die Design Bau AG hat das Unternehmen

nun weitere immobilienwirtschaftliche Expertise in die Führung des Unternehmens geholt. Nachdem bereits der Aufsichtsrat im letzten Jahr mit Prof. Winfried Schwatlo FRICS durch einen anerkannten Immobilienfachmann verstärkt wurde, hat der Aufsichtsrat der CD Deutsche Eigenheim AG nun mit sofortiger Wirkung Michael Stüber FRICS zum Vorstand bestellt.

In diesem Zusammenhang haben die beiden bisherigen Vorstände Thomas Schwinger-Caspari und Günter Minge das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen verlassen. Beide möchten sich neuen Aufgaben widmen, werden dem Unternehmen aber als Berater zur Verfügung stehen.

"Ich bin sehr froh, dass wir mit Michael Stüber einen weiteren erfahrenen Manager mit umfassenden Erfahrungen in der Immobilienbranche gewinnen konnten. Der Aufsichtsrat dankt den scheidenden Vorständen für Ihr Engagement bei der Aufbauarbeit und wünscht beiden alles Gute für die Zukunft", so Oliver Krautscheid, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Der Diplom-Ökonom und Immobilienökonom Stüber hat umfassende Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der Immobilienwirtschaft und war zuletzt bei der Hannover Leasing in Pullach für das deutsche Immobilien-Bestandsgeschäft verantwortlich. Zuvor war er in Führungsfunktionen bei der Bayerische Hausbau, Mercer Management Consulting sowie der Bauwens Group tätig. Herr Stüber ist Fellow der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS).

ÜBER DAS UNTERNEHMEN

Die CD DEUTSCHE EIGENHEIM AG (vormals DESIGN Bau AG) entwickelt und realisiert seit 25 Jahren deutschlandweit umfangreiche Wohnungsbauprojekte. Das Unternehmen ist fokussiert auf die Entwicklung bezugsfertiger Häuser zur Miete oder zum Kauf insbesondere in den deutschen Großstädten Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und München sowie weiteren potentialstarken sog. B-Standorten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Verbindung von innovativer Architektur mit einer umfassenden Grün- und Freiraumplanung.


Kiel, 30.06.2014

DESIGN Bau AG veröffentlicht Jahres- und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2013

Der vom Vorstand der DESIGN Bau AG erstellte und von der Kloppe & Partner Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Kiel geprüfte und jeweils mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehene Einzelabschluss und Konzernabschluss 2013 wurde heute vom Aufsichtsrat gebilligt.

Damit ist der Jahresabschluss der DESIGN Bau AG festgestellt.

Der Konzernabschluss zeigt gegenüber dem Vorjahr reduzierte Umsatzerlöse von € 3,2 Mio. (Vorjahr € 27,1 Mio.), aufgrund der erst 2014 erfolgenden Übergabe des Bauprojektes TelTown. Die Gesamtleistung von € 16,8 Mio. (Vorjahr € 18,5 Mio.) befindet sich auf vergleichbarer Basis. Das Jahresergebnis von € 0,3 Mio. (Vorjahr € 2,1 Mio.) zeigt sich deswegen auch reduziert. Der Einzelabschluss zeigt Umsatzerlöse von € 2,8 Mio. (Vorjahr € 36,3 Mio.) und eine Gesamtleistung von € 13,8 Mio. (Vorjahr € 27,6 Mio.) sowie ein Jahresergebnis von € 0,5 Mio. (Vorjahr € 4,1 Mio.).

Die Konzerngesamtleistung setzt sich aus dem Verkauf von Einzelgeschäften und Nebenleistungen in Höhe von € 3,2 Mio. sowie der Erhöhung von unfertigen Leistungen, in Höhe von € 13,6 Mio. (Vorjahr Verminderung von € 8,6 Mio.) zusammen. Die unfertigen Leistungen umfassen den begonnen Bau des 4. Bauabschnittes in Teltow, welcher im Februar 2013 in wesentlichen Teilen an einen institutionellen Investor veräußert wurde und 2014 übergeben wird. Enthalten sind auch Entwicklungs- und Bauleistungen für die im Vorjahr erworbenen Liegenschaften in Düsseldorf und Rostock. Für diese Projekte konnten bis heute gute Vorverkaufsquoten (in Düsseldorf über 80 % und in Rostock ca. 40 % der ersten Bauabschnitte) erzielt und für die weiteren Abschnitte hohe Vorreservierungen entgegen genommen werden.

Konzern-Jahresabschluss und Konzernlagebericht 2013

Einzel-Jahresabschluss und Lagebericht 2013

Über die DESIGN Bau AG

Das Kerngeschäft der DESIGN Bau AG ist die Entwicklung von ganzheitlichen Quartieren in einem einzigartigen multidisziplinären Ansatz in deutschen Großstädten mit Fokus auf Berlin.

Käufer sind insbesondere institutionelle Investoren, für die das Leistungsspektrum (Erschließung bis zur Verwaltung) der DESIGN Bau AG immer attraktiver wird. Die Wohnungsprodukte der DESIGN Bau AG werden verstärkt auch von privaten Investoren und Eigennutzern nachgefragt.

Kontakt:

DESIGN Bau AG
Thomas Schwinger-Caspari
Tel.: +49/431/66671-0

E-Mail: ir@designbau-ag.de


Waren (Müritz), 20. Juni 2014

Segelsport-Kutter sticht mit Firmenlogo in See

  • Projektentwickler fördert Traditionssport
  • Segelkameradschaft Waren (Müritz) erhält 5.000 Euro für neue Segel
  • Kuttersegler auf Regattakurs

Die CD Deutsche Eigenheim AG ist neuer Sponsor der Segelkameradschaft Waren (Müritz) e.V. Der Verein engagiert sich seit den 40er Jahren für das traditionsreiche Kuttersegeln. Rechtzeitig zur Kieler Woche erhielten die Wassersportler ein neues Kuttersegel mit dem Unternehmenslogo.

Dabei sagte Günter Minge, Vorstand der CD Deutsche Eigenheim AG: „Die Muttergesellschaft der CD Deutsche Eigenheim AG, die Kieler DESIGN Bau AG, ist seit über 20 Jahren im Norden Deutschlands tief verankert. Wir sind einer der größten Projektentwickler für modernen und nachhaltigen Wohnungsbau in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Allein in Rostock schaffen wir derzeit 140 neue Wohneinheiten und nahe Kiel wächst unser Projekt GoldGut Bad Bramstedt stetig weiter. Es ist uns ein Bedürfnis, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und den Vereinssport zu unterstützen.“

Das Sponsoring umfasst zunächst eine einmalige Spende in Höhe von 5.000 Euro, die in die jetzt übergebenen neuen Kuttersegel investiert wurden, erklärte der Vorsitzende der Segelkameradschaft Waren (Müritz), Henry Brolewski: „Ich danke der Deutschen Eigenheim für ihre großzügige Unterstützung und ihr Bekenntnis zu unserem traditionsreichen, typisch norddeutschen Wassersport.“

Bereits seit 1990 nimmt der Verein in der Bootsklasse ZK10 an der Kieler Woche teil. Der traditionsreiche Wettbewerb wird am kommenden Wochenende zum 132. Mal stattfinden. Dabei soll erstmals auch der Kutter mit dem Logo-Segel der CD Deutschen Eigenheim AG antreten – mit guten Chancen auf ein erfolgreiches Regattaergebnis. Nächster Auftritt wird dann die Hanse Sail Rostock sein.


Berlin, 30. April 2014

Deutsche Asset and Wealth Management übernimmt Bauabschnitt

  • Investor übernimmt die ersten 29 Häuser
  • Die restlichen Häuser sind im August übergabebereit
  • Finalisierung der größten Wohnsiedlung Brandenburgs

Die DESIGN Bau AG hat heute den ersten Bauabschnitt der neuen Wohnsiedlung „TelTown Berlin“ an den Investor übergeben. Die Asset and Wealth Management ist der Geschäftsbereich für Immobilieninvestments der Deutschen Bank. 

Der Bauabschnitt umfasst 29 Häuser mit einer Gesamtwohnfläche von über 4.000 m². Insgesamt beinhaltet das Investment von DAWM in der Siedlung „TelTown Berlin“ 76 Häuser, die zur Miete angeboten werden. Die Nachfrage ist dabei so groß, dass schon heute Häuser des nächsten Bauabschnitts reserviert sind. Im August sollen die restlichen Häuser fertig gestellt und übergeben werden.

Die mehrgeschossigen Häuser mit je drei bis maximal fünf Zimmern sind in sechs individuelle Haustypologien unterteilt, die Wohnflächen von 80 bis 170 Quadratmeter umfassen. Die Kaltmietpreise beginnen bei 898 Euro/Monat. Mit „TelTown Berlin“ finalisiert die DESIGN Bau AG eine der größten Wohnsiedlungen Brandenburgs mit insgesamt rund 450 Wohneinheiten. Bereits seit 2006 hat die DESIGN Bau AG als Bauherr 360 Häuser südlich der Innenstadt von Teltow realisiert.


Düsseldorf, 11. März 2014 

FleherLeben Düsseldorf schon vor Fertigstellung Erfolgsgeschichte

  • Wohnungen im ersten Bauabschnitt zu 88% vergeben
  • Derzeit nur noch fünf Wohnungen auf dem Markt zu haben
  • Ehemaliges Gewerbegebiet bereits jetzt gefragte Wohnadresse

Die Deutsche Eigenheim schreibt mit ihrem Wohnungsbauprojekt FleherLeben Düsseldorf schon während der Bauphase eine Erfolgsgeschichte. Bereits ein Jahr vor Fertigstellung des ersten Bauabschnitts sind 88% der geplanten Wohnungen vergeben. 

Vorstand Günter Minge sagte dazu am Rande der internationalen Immobilienmesse MIPIM in Cannes: „Wer im Frühjahr 2015 im künftigen Wohnquartier FleherLeben Düsseldorf einziehen will, muss sich beeilen! Derzeit können wir nur noch fünf von insgesamt 41 Wohnungen des ersten Bauabschnitts anbieten. Dieser Erfolg freut uns sehr und bestätigt uns in unserem Vorhaben, einem ehemaligen Gewerbegebiet neues Leben einzuhauchen.“

Auch am zweiten Bauabschnitt, der voraussichtlich im Frühjahr 2016 fertiggestellt wird, ist das Interesse bereits groß. Von 47 geplanten Wohneinheiten sind schon heute 14 vergeben. Dazu sagte Günter Minge auf der MIPIM in Cannes: „Offensichtlich haben wir mit unseren Angeboten genau den Anforderungen des Düsseldorfer Wohnungsmarktes entsprochen. Mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von 3.680,- Euro pro Quadratmeter ist es uns gelungen, modernes Wohnen zu marktgerechten Preisen zu ermöglichen.“

Insgesamt entstehen auf dem über 12.000 m² großen Grundstück im Stadtteil Flehe zwölf zwei- bis viergeschossige Gebäude mit 88 Wohnungen sowie drei Gewerbeflächen.

Deutsche Eigenheim - Seit 25 Jahren entwickelt und realisiert die Deutsche Eigenheim deutschlandweit umfangreiche Wohnungsbauprojekte. Ihren Kunden bietet sie bezugsfertige Häuser zur Miete oder zum Kauf. Bei der Wahl der Standorte liegt der Fokus auf Berlin, Hamburg, Köln und Düsseldorf sowie weiteren potentialstarken Städten.

Flehe - Flehe gehört zu den kleineren Stadtteilen Düsseldorfs und grenzt an Bilk, Volmerswerth und Himmelgeist. Der Ort liegt südlich der Düsseldorfer City in direkter Nähe des Rheins.

Pressekontakt:

Business Network
Thorsten Elsholtz
Tel: 030 / 81 46 46 0-0

Email: te@businessnetwork-berlin.com


Kiel, 30.9.2013

DESIGN Bau AG veröffentlicht Zahlen für das erste Geschäftshalbjahr 2013

Die DESIGN Bau AG hat den vom Vorstand erstellten Zwischen­abschluss sowie den Konzernzwischenabschluss per 30.6.2013 heute vorgelegt.

Der Zwischenabschluss zeigt Umsatzerlöse von € 1,0 Mio. (Vorjahr 12,4 Mio.) und eine Gesamtleistung von € 3,7 Mio. (Vorjahr € 12,0 Mio.) sowie ein Halbjahresergebnis von € -1,4 Mio. (Vorjahr € 0,4 Mio.). Der Konzernzwischenabschluss zeigt Umsatzerlöse von € 1,3 Mio. und eine Gesamtleistung von € 4,5 Mio. sowie ein Halbjahresergebnis von € -1,5 Mio. Die Eigenkapitalquote ist mit 52 % weiterhin in überzeugender Höhe.

Die Konzerngesamtleistung setzt sich aus dem Verkauf von Grundstücken im Wert von € 1,0 Mio., Einzelgeschäften und Nebenleistungen in Höhe von € 0,3 Mio. sowie der Erhöhung von unfertigen Leistungen in Höhe von € 3,1 Mio. zusammen. Die unfertigen Leistungen enthalten insbesondere Leistungen für den Bau des 4. BA Teltow, welcher im Februar 2013 in wesentlichen Teilen an einen institutionellen Investor veräußert wurde. Bis zum 30.6.2013 konnten insgesamt 124 Grundstücken sowie die Beauftragung für den Bau von 107 Hauseinheiten erzielt werden. Aktuell hat sich die Vermarktung auf 131 Grundstücke und 123 Wohn- und Hauseinheiten erhöht. Damit konnte die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells überzeugend demonstriert werden. Aufgrund der Vertragsstrukturen wird die entsprechende Umsatzentwicklung sich erst mit Übergabe, bzw. Übergang von Nutzen und Lasten planmäßig, teilweise in 2013 bzw. Anfang 2014 einstellen und entsprechende Ertragsbeiträge erzeugen. Dabei konnte insbesondere auch der Vorverkauf aus dem konsolidierten Projekt „FleherLeben Düsseldorf" überzeugen. Weitere Details sind dem veröffentlichen Zwischenbericht zu entnehmen. 

Zwischenbericht AG 2013

Zwischenbericht Konzern 2013

Über die DESIGN Bau AG

Die DESIGN Bau AG kauft, entwickelt und erschließt ganze Baugebiete in und um deutsche Großstädte wie Berlin, Hamburg und Potsdam und bebaut diese mit Einfamilien-, Doppel-und Reihenhäusern sowie Stadtvillen in Massivbauweise schlüsselfertig.

Käufer sind insbesondere institutionelle Investoren, die die Häuser im Mietmarkt anbieten oder nach dem Konzept „Mieten oder Kaufen“ vermarkten. Diese können sowohl real geteilt oder als WEG ausgestaltet werden Die DESIGN Bau AG bietet ihnen dabei ein Komplett-Paket von der Erschließung und Bebauung über Vermietung und Verwaltung bis hin zur Privatisierung an. In innerstädtischen Lagen und zur Abrundung großer Baugebiete werden Häuser und Wohnungen auch an private Investoren oder Eigennutzer vermarktet.

Kontakt:

DESIGN Bau AG
Thomas Schwinger-Caspari
Tel.: +49/431/66671-0

E-Mail: ir@designbau-ag.de


Berlin, 24. September 2013

Deutsche Eigenheim erneut Hauptsponsor des Teltower Stadtfestes

Wie bereits 2012 unterstützt die CD Deutsche Eigenheim AG (vormals Design Bau AG) als Hauptsponsor vom 3. bis 6. Oktober das Teltower Stadtfest. Auf der mittlerweile zum 24. Mal stattfindenden Traditionsfeier anlässlich des Tages der Deutschen Einheit wird der im Wohnungsbau tätige Projektentwickler zudem wieder mit einem eigenen Stand vor Ort vertreten sein. Auf rund 100 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert sich das Unternehmen mit dem lokalen Projekt „TelTown Berlin“ und weiteren Bauvorhaben.

Daneben werden den Besuchern eine originelle Foto-Sofort-Aktion, eine Kinderspielecke und Heliumballons geboten. Als Bauherr hat die DESIGN Bau AG seit 2006 in mehreren Teilabschnitten bereits 380 Häuser südlich der Innenstadt von Teltow realisiert und damit nicht nur ein neues, lebendiges Quartier, sondern mit insgesamt 500 Wohneinheiten auch eine der größten Wohnsiedlungen in Brandenburg geschaffen. Die Bauabschnitte der ersten drei Phasen sind bereits vollstän-dig fertiggestellt und vermietet. Mit dem vierten und vorerst letzten Bauabschnitt „TelTown Berlin“ werden bis Anfang kommenden Jahres 93 Häuser auf dem Areal zwischen Kanada-Allee und Ruhlsdorfer Straße hinzukommen und bis zum Frühjahr 2014 vermietet. „Bei der Schaffung von Wohnräumen verfolgen wir gemeinsam mit unseren Planern WES LandschaftsArchitektur und Architekturbüro GRAFT einen multidisziplinären Ansatz, der auf einzigartige Weise innovative Architektur mit Grün- und Freiraumplanung, Bauqualität und zukunftsweisende Energiekonzepte miteinander vereint. Mit unseren lokalen Projekten füh-len wir uns der Stadt Teltow in besonderem Maße verbunden. Deshalb war es für uns selbstverständlich, das Teltower Stadtfest auch in diesem Jahr als Partner zu unterstützen. Einwohner und Interessierte laden wir herzlich ein, uns an unserem Stand kennenzulernen.“, so Günter Minge, Vorstand der CD Deutsche Eigenheim AG.

Neue Räumlichkeiten

Seit 25 Jahren entwickeln und realisieren wir deutschlandweit umfangreiche Wohnungsbauprojekte. Wir bieten unseren Kunden bezugsfertige Häuser konzeptioneller Vielfalt zur Miete oder zum Kauf. Bei der Wahl der Standorte liegt unser Fokus in besonderem Maße auf Berlin, Hamburg, Köln und Düsseldorf sowie Frankfurt, München und weiteren potentialstarken Städten.

Pressekontakt:

Business Network 
Bonita Winkelbauer
Fasanenstraße 47
10719 Berlin
Tel: 030 81 46 46 0-27
Fax: 030 / 81 46 46 0-46
E-Mail: bwi@businessnetwork-berlin.com


Kiel, 29.7.2013

DESIGN Bau AG:  Mitteilung über Veränderung des Gesellschafterbesitzes

Die Global Derivative Trading GmbH, Lehrte hat uns mitgeteilt, dass dieser eine Mehrheitsbeteiligung an der DESIGN Bau AG gehört. Parallel dazu hat Herr Thorsten Wagner, Lehrte erklärt, dass ihm eine Mehrheitsbeteiligung an der DESIGN Bau AG gehört, welche ihm analog § 16 Abs. 4 AktG zugerechnet wird. 

Über die DESIGN Bau AG

Die DESIGN Bau AG kauft, entwickelt und erschließt ganze Baugebiete in und um deutsche Großstädte wie Berlin, Hamburg und Potsdam und bebaut diese mit Einfamilien-, Doppel-und Reihenhäusern sowie Stadtvillen in Massivbauweise schlüsselfertig.

Käufer sind insbesondere institutionelle Investoren, die die Häuser im Mietmarkt anbieten oder nach dem Konzept „Mieten oder Kaufen“ vermarkten. Diese können sowohl real geteilt oder als WEG ausgestaltet werden Die DESIGN Bau AG bietet dabei ein Komplett-Paket von der Erschließung und Bebauung über Vermietung und Verwaltung bis hin zur Privatisierung an. In innerstädtischen Lagen und zur Abrundung großer Baugebiete werden Häuser und Wohnungen auch an private Investoren oder Eigennutzer vermarktet.

Kontakt:

DESIGN Bau AG
Thomas Schwinger-Caspari
Vorsitzender des Vorstands
Tel.: +49/431/66671-0
E-Mail: ir@designbau-ag.de

Pressemitteilung 29.07.2013


Kiel, 11.7.2013 

DESIGN Bau AG lädt zur Hauptversammlung und schlägt Kapitalerhöhung vor

Die DESIGN Bau AG hat die Einladung für die am 19. August 2013 stattfindende Hauptversammlung veröffentlicht. Dabei wird aufgrund der anhaltend guten Geschäftsaussichten zur Finanzierung des weiteren Wachstums, die Ausgabe von bis zu 2.640.000 neuen Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht zur Abstimmung vorgeschlagen.

Über die DESIGN Bau AG

Die DESIGN Bau AG kauft, entwickelt und erschließt ganze Baugebiete in und um deutsche Großstädte wie Berlin, Hamburg und Potsdam und bebaut diese mit Einfamilien-, Doppel-und Reihenhäusern sowie Stadtvillen in Massivbauweise schlüsselfertig. Käufer sind insbesondere institutionelle Investoren, die die Häuser im Mietmarkt anbieten oder nach dem Konzept „Mieten oder Kaufen“ vermarkten. Diese können sowohl real geteilt oder als WEG ausgestaltet werden Die DESIGN Bau AG bietet dabei ein Komplett-Paket von der Erschließung und Bebauung über Vermietung und Verwaltung bis hin zur Privatisierung an. In innerstädtischen Lagen und zur Abrundung großer Baugebiete werden Häuser und Wohnungen auch an private Investoren oder Eigennutzer vermarktet.

Kontakt:

DESIGN Bau AG
Thomas Schwinger-Caspari
Vorsitzender des Vorstands
Tel.: +49/431/66671-0
E-Mail: ir@designbau-ag.de

Pressemitteilung 11.07.2013


Kiel, 28.06.2013

DESIGN Bau AG veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2012

Die DESIGN Bau AG hat den vom Vorstand erstellten, von der Kloppe & Partner geprüften und vom Aufsichtsrat festgestellten Jahresabschluss sowie den Konzernabschluss heute vorgelegt.

Der Konzernabschluss zeigt Umsatzerlöse von € 27,1 Mio. (Vorjahr 13,5 Mio.) und eine Gesamtleistung von € 18,5 Mio. (Vorjahr € 26,0 Mio.) sowie ein Jahresergebnis von € 2,1 Mio. (Vorjahr € 1,9 Mio.) Der Einzelabschluss zeigt Umsatzerlöse von € 36,3 Mio. (Vorjahr € 2,0 Mio.) und eine Gesamtleistung von € 22,6 Mio. (Vorjahr € 14,5 Mio.) sowie ein Jahresergebnis von € 4,1 Mio. (Vorjahr € -5,8 Mio.).

Die Gesamtleistung setzt sich aus dem Verkauf von fertiggestellten Projektgeschäften im Wert von € 23,1 Mio., von Einzelgeschäften und Nebenleistungen in Höhe von € 3,0 Mio. sowie der Verminderung von unfertigen Leistungen, insbesondere aus dem Projekt Teltow 3. BA in Höhe von € 8,6 Mio. zusammen. Die unfertigen Leistungen enthalten insbesondere Leistungen für den begonnen Bau des 4. BA Teltow, welcher im Februar 2013 in wesentlichen Teilen an einen institutionellen Investor veräußert wurde. Mittels der vorgenommenen Reorganisation konnten Risiken aus der Vergangenheit deutlich reduziert sowie die Vermarktung unter der Konzerneigenen Marke „Deutsche Eigenheim“ sehr erfolgreich gestartet. So konnte im ersten Halbjahr 2013 mit dem Verkauf von insgesamt 124 Grundstücken sowie der Beauftragung für den Bau von 107 Hauseinheiten die erste Hälfte des neuen Geschäftsjahres sehr überzeugend gestaltet werden.

Konzernjahresabschluss 2012

Jahresabschluss 2012

 

Über die DESIGN Bau AG

Die DESIGN Bau AG kauft, entwickelt und erschließt ganze Baugebiete in und um deutsche Großstädte wie Berlin, Hamburg und Potsdam und bebaut diese mit Einfamilien-, Doppel-und Reihenhäusern sowie Stadtvillen in Massivbauweise schlüsselfertig.

Käufer sind insbesondere institutionelle Investoren, die die Häuser im Mietmarkt anbieten oder nach dem Konzept „Mieten oder Kaufen“ vermarkten. Diese können sowohl real geteilt oder als WEG ausgestaltet werden Die DESIGN Bau AG bietet ihnen dabei ein Komplett-Paket von der Erschließung und Bebauung über Vermietung und Verwaltung bis hin zur Privatisierung an. In innerstädtischen Lagen und zur Abrundung großer Baugebiete werden Häuser und Wohnungen auch an private Investoren oder Eigennutzer vermarktet.

 

Kontakt:

DESIGN Bau AG
Thomas Schwinger-Caspari
Vorsitzender des Vorstands
Tel.: +49/431/66671-0
E-Mail: ir@designbau-ag.de


20. März 2013

Prof. Dr. Winfried Schwatlo FRICS wird neuer Aufsichtsrat der DESIGN Bau AG

Die DESIGN Bau AG gibt bekannt, dass auf Antrag des Aufsichtsrats Prof. Dr. Winfried Schwatlo, FRICS, in das Kontrollgremium der DESIGN Bau AG, Kiel mit Wirkung zum 14. März 2013 gerichtlich bestellt wurde. Herr Prof. Dr. Schwatlo wird die Immobilienkompetenz im Aufsichtsrat der Design Bau AG verstärken.

Die Vakanz entstand, nachdem der bisher von der Gründerfamilie Mattner berufene Aufsichtsrat Herr Stefan Schasse sein Amt als Aufsichtsrat niedergelegt hatte. Die gesamte Verwaltung der DESIGN Bau AG bedankt sich herzlich für seinen Einsatz und die professionelle Unterstützung in den letzten anderthalb Jahren. Mit dem Ausstieg von Herrn Schasse ist auch die Überleitung der Gesellschaft von der Gründerfamilie Mattner, in die nächste Wachstumsphase abgeschlossen. In diesem Zusammenhang danken wir auch den Herren Werner und Joachim Mattner welche die Gesellschaft lange als Vorstand und Aufsichtsrat entwickelt haben für die kompetente und konstruktive Begleitung in der Phase des Übergangs.

Oliver Krautscheid, Vorsitzender des Aufsichtsrats der DESIGN Bau AG dazu „Wir sind stolz, Professor Schwatlo gewonnen zu haben und freuen uns auf die sicherlich spannende und bereichernde Zusammenarbeit mit ihm.“

Ich freue mich, meine Erfahrung und mein Netzwerk in dieses innovative Unternehmen einbringen zu können. Vor meiner Zusage habe ich mich mit den laufenden Projekten und den ehrgeizigen Ansprüchen des Vorstands auseinander gesetzt. Beides hat mich überzeugt.“ so Winfried Schwatlo, der auch als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der „Royal Institution of Chartered Surveyors“ (RICS) in Deutschland und über seine Professur an der HfWU in der Immobilienwirtschaft bundesweit eine hohe Reputation genießt.

„Als Gründer und langjähriger Kapitän der DESIGN Bau AG freue ich mich das der Übergang in die nächste Wachstumsphase des Unternehmens neben dem neuen Vorstand und Aufsichtsrat auch mit einem zusätzlich so erfahrenen und bekannten Mann wie Herrn Prof. Schwatlo im Aufsichtsrat begleitet wird“, zeigte sich Herr Werner Mattner über die positiven Zukunftsaussichten seines Lebenswerkes erfreut.

Zusatzinfo:

Professor Dr. Winfried Schwatlo FRICS, Gründer der FOCUS REAL ESTATE AG, Vorstand und bis Anfang März Aufsichtsrat des Unternehmens, welches in den letzten 30 Jahren über 130 Projekte entwickelt und platziert hat. Dabei wurden insbesondere Projekte der Nahversorgung und auch Erschließungen von Wohngebieten entwickelt. Diese wurde teilweise auch in geschlossene Fondsstrukturen platziert.

Die DESIGN Bau AG entwickelt, baut und platziert großflächige Wohnbauvorhaben bis hin zu eigenständige Siedlungsstrukturen in und um deutsche Großstädte. Ursprünglich als klassischer Bauträger seit 1988 tätig, wurde nach dem Listing als erstes Unternehmen am Entry Standard in 2005 die Fokussierung auf die Entwicklung und Platzierung von Reihenhauswohnungen zur Platzierung an institutionelle Anleger vorangetrieben. Derzeit wird der letzte von insgesamt 4 Bauabschnitten des Siedlungsgebietes Teltow Mühlendorf, mit insgesamt 480 Einheiten gebaut. Des Weiteren laufen die Vorbereitungen für ein weiteres Leuchtturmprojekt mit ca. 800 Hauseinheiten im Berliner Osten, das als „Auenflügel“ mit den Berliner Architekten Graft und den Hamburger Stadtplaner Michael Kaschke (WES) entwickelt wurde. Weitere aktuelle Projekte betreffen eine Eigentumswohnanlage in Düsseldorf „FleherLeben“ und Reihenhausprojekte in Rostock und Bad Brahmstedt am Golfplatz.

Kontakt:

DESIGN Bau AG
Thomas Schwinger-Caspari
Tel.: +49/431/666710
Fax: +49/431/66671299
E-Mail: ir@designbau-ag.de

Pressemitteilung 20.03.2013


Kiel, 01.10.2012

DESIGN Bau AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2012

Die DESIGN Bau AG hat im ersten Halbjahr plangemäß ca. 50 % der Einheiten aus dem verkauften Projektgebiet "Teltow 3. BA" an den Kunden übergeben. Bis Ende September sind alle Einheiten übergeben worden. Per 30.6.2012 sind unter Berücksichtigung von noch ausstehenden Arbeiten und Garantievorsorgen somit € 11,5 Mio. oder 50 % der Bauleistungen für dieses Projekt abgebildet. Daneben wurden für ca. € 0,8 Mio. Erlöse aus Restantenverkäufen erzielt. Insgesamt stiegen die Erlöse somit um € 12,1 auf € 12,4 Mio. im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Die sonstigen betrieblichen Erträge stiegen um ca. € 1,0 Mio., welche insbesondere aus Auflösungen von Rückstellungen resultieren. Davon waren ca. € 0,6 Mio. aufzulösen, da es gelungen ist, hinsichtlich des im Jahresabschluss 2011 dargestellten Sachverhaltes „Nachzahlungspflicht aus Besserungsschein“ einen Vergleich zu schließen. Allerdings sind neben der bezahlten Differenz auch noch andere Verpflichtungen oder Kosten übernommen worden, welche an anderer Stelle zu berücksichtigen waren. Die weiteren Auflösungen betrafen operative Sachverhalte, wie Auflösung von Baumängelrückstellungen etc..

Während die Personalaufwendungen weitgehend auf vergleichbarem Niveau gehalten werden konnten, stiegen die sonstigen betrieblichen Aufwendungen um ca. € 0,6 Mio. Dies war insbesondere durch Marketing- und Verkaufsmaßnahmen, sowie durch Einzelwertberichtigungen für Sachverhalte aus Vorjahren und Einstellungen in die Garantierückstellungen, sowie durch erhöhte Beratungskosten bedingt.

Das Nettoergebnis beträgt € 0,36 Mio. und bedeutet im Vergleich zum Verlustausweis des Vorjahresquartals von € -0,62 Mio. eine Steigerung um ca. € 1,0 Mio. Die im Laufe des Jahres neu akquirierten Bauprojekte sind intensiv in der Vorbereitung, wobei für ein innerstädtisches Areal in Düsseldorf der Verkaufsstart am 30.9.2012 erfolgte und für zwei kleinere Baugebiete in Rostock innerhalb des Oktobers erfolgen soll. Parallel dazu wurde mit den Bauarbeiten im Projekt "Teltow 4. BA" bereits begonnen. Auch dort wird die Vermarktung im Oktober starten.

Ein Konzernzwischenabschluss wurde, auch im Hinblick auf die größenabhängige Befreiung gem. § 293 HGB, nicht erstellt, wobei ansonsten in den Tochtergesellschaften keine wesentlichen Veränderungen oder Ergebnisse angefallen sind. Im Berichtszeitraum wurden die Anteile an der CD Deutschen Eigenheim AG, durch Kauf zum Wert des nominellen Eigenkapitals, auf 100 % aufgestockt.


Kontakt:

DESIGN Bau AG

Thomas Schwinger-Caspari

Tel.: +49/431/66671-10

Fax: +49/431/66671-299

E-Mail: ir@designbau-ag.de 

  

Pressemitteilung 01.10.2012


Kiel, 12.09.2012

Deutsche Eigenheim stellt sich auf dem Teltower Stadtfest vor

Die DESIGN Bau/Deutsche Eigenheim, Projektentwickler im Bereich Wohnungsbau, ist neuer Hauptsponsor des 23. Teltower Stadtfestes vom 5. bis 7. Oktober 2012. Das Unternehmen präsentiert das musikalische Rahmenprogramm am Sonntag auf der Deutsche Eigenheim-Bühne und informiert am Unternehmensstand über seine Bauprojekte, insbesondere ‚TelTown Berlin’. Besucher erwartet eine originelle Fotoaktion und wer bei der „Meet & Greet“-Verlosung gewinnt, hat die Möglichkeit, die musikalischen Top Acts Patrick Lindner und Wolf Maahn kennenzulernen. 

Seit 2006 konzipiert und baut die DESIGN Bau/Deutsche Eigenheim südlich der Innenstadt von Teltow Wohnareale, welche ein Planungsgebiet von insgesamt 36.500 mund 360 Wohnungen umfassen. Die Bauabschnitte der ersten drei Phasen sind bereits fertiggestellt und nahezu vollständig vermietet oder verkauft. 

Nun wurde mit den Erdbauarbeiten der vierten Phase ‚TelTown Berlin’ begonnen, welche Ende Oktober 2013 fertiggestellt werden soll. Sie umfasst 93 Häuser mit einer Wohnfläche von 76 bis 169 m2 inklusive Terrasse, Garten und Ausrichtung hin zum See. Schon jetzt können Mietinteressenten ihr Wunschhaus reservieren.

„Mit GRAFT Architekten Berlin und WES Landschaftsarchitekten Hamburg schaffen wir Wohnräume, die von ihrem multidisziplinären Ansatz her, bezüglich innovativer Architektur, Grün- und Freiraumplanung sowie Energiekonzept und Bauqualität, ihresgleichen suchen“, beschreibt Thomas Schwinger-Caspari, Vorstandsvorsitzender der DESIGN Bau/Deutsche Eigenheim das Projekt ,TelTown Berlin’. „Wir laden alle Interessenten ein, uns auf dem Teltower Stadtfest kennenzulernen und das schöne und vielfältige Programm des Festes zu erleben.“

Pressemitteilung 12.09.2012

 


Kiel, 31.07.2012 

Mitteilung über Veränderung des Gesellschafterbesitzes

Herr Thorsten Wagner, Lehrte und mittels der Global Derivative Trading GmbH haben uns mitgeteilt, dass ihr Aktienanteil an der DESIGN Bau AG zum Ende Juli 2012 auf über 25 Prozent der Anteile gestiegen ist.

Pressemitteilung 31.07.2012


Kiel, 14.06.2012 

DESIGN Bau AG veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2011

Die DESIGN Bau AG hat den vom Vorstand erstellten, von der Kloppe & Partner geprüften und vom Aufsichtsrat festgestellten Jahresabschluss sowie den Konzernabschluss heute vorgelegt.

Der Konzernabschluss zeigt Umsatzerlöse von € 13,5 Mio. (Vorjahr € 6,5 Mio.) und eine Gesamtleistung von € 26,0 Mio. (Vorjahr € 6,5 Mio.) sowie ein Jahresergebnis von € 1,9 Mio. (Vorjahr € -0,4 Mio.) Der Einzelabschluss zeigt Umsatzerlöse von € 2,0 Mio. (Vorjahr € 5,3 Mio.) und eine Gesamtleistung von € 14,5 Mio. (Vorjahr € 5,2 Mio.) sowie ein Jahresergebnis von € -5,8 Mio. (Vorjahr € 0,1 Mio.).

Die Gesamtleistung setzt sich aus dem Verkauf von Projektgrundstücken im Wert von € 2,0 Mio., der Erhöhung von unfertigen Leistungen, insbesondere aus dem Projekt Teltow 3 sowie dem Verkauf von Wohnimmobilien aus dem Bestand der Tochtergesellschaft CD Deutsche Eigenheim AG zusammen. Insgesamt konnte somit die Wiederaufnahme der Bautätigkeit positiv gestaltet werden, wenn auch die Ergebnisse noch von Besonderheiten aus der Vergangenheit beeinflusst sind.

Ferner hat die DESIGN Bau AG zum 31.5.2012 die ausstehenden Minderheitsanteile an der CD Deutsche Eigenheim AG übernommen und besitzt somit 100 Prozent der Anteile.

Der Jahresabschluss und der Konzernjahresabschluss sind auf der Homepage der Gesellschaft veröffentlicht.

Pressemitteilung 14.06.2012

 


Kiel, 20.09.2011

DESIGN Bau AG: Neuer Aufsichtsrat eingesetzt

Die DESIGN Bau AG hat einen neuen Aufsichtsrat. Das Kieler Amtsgericht hat das Unternehmen darüber informiert, dass mit sofortiger Wirkung Oliver Krautscheid, Stefan Schasse sowie Sönke Schwartz zu Aufsichtsratsmitgliedern bestellt wurden. 

Pressemitteilung 20.09.2011


Kiel, 15.09.2011

Änderung in den Organen der DESIGN Bau AG

Die bisherigen Eignerfamilien der DESIGN Bau AG welche direkt oder indirekt die Aktienmehrheit hielten, haben die Gesellschaft informiert, dass sie ihre mehrheitsschaffenden Aktien veräußert haben.

In diesem Zusammenhang sind die Herren Joachim und Werner Mattner von allen Organfunktionen und Ämtern innerhalb der DESIGN Bau Gruppe zurückgetreten. Insbesondere sind sie jeweils von ihren Aufsichtsratsmandaten in der DESIGN Bau AG mit Wirkung zum heutigen Tag zurückgetreten. Im Zuge der Änderung der Gesellschafterverhältnisse hat auch das dritte Aufsichtsratsmitglied der DESIGN Bau AG, Herr Thomas Schwinger-Caspari, Kaufmann, sein Mandat niedergelegt, nachdem er zuvor zum Vorstandsvorsitzenden bestellt wurde. Des Weiteren wurde Herr Günter Minge, Architekt, zum Produktionsvorstand bestellt.

Der Vorstand hat unverzüglich die Bestellung eines neuen Aufsichtsrates durch das zuständige Gericht veranlasst.

Pressemitteilung 15.09.2011


Kiel, 26.08.2011

DESIGN Bau AG: Hauptversammlung stimmt sämtlichen Tagesordnungspunkten zu

Auf der heutigen Hauptversammlung der DESIGN Bau AG in Kiel wurde allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zugestimmt. Im abgelaufenen Rumpfgeschäftsjahr 2010 (1. März 2010 – 31. Dezember 2010) konnte trotz des erwartungsgemäß deutlich von 42,3 Mio. Euro auf 5,3 Mio. Euro gesunkenen Umsatzes ein positives Jahresergebnis in Höhe von 145.912,45 Euro erwirtschaftet werden. Gemäß dem von der Hauptversammlung gefassten Gewinnverwendungsbeschlusses wird der Bilanzgewinn auf neue Rechnung vorgetragen.

Im nur 10 Monate umfassenden Rumpfgeschäftsjahr 2010 hat die DESIGN Bau AG mit 288 verkauften Einheiten den Vorjahreswert mehr als verdreifacht. Das Verkaufsvolumen konnte von 5,5 Mio. Euro auf 28,8 Mio. Euro gleichzeitig mehr als verfünffacht werden.

Bis zum Geschäftsjahresende erwartet der Vorstand den Verkauf eines weiteren Projekts. Für das laufende Geschäftsjahr 2011 geht das Unternehmen von einem deutlichen Anstieg bei Umsatz und Ergebnis aus.

 

Pressemitteilung 26.08.2011


Kiel, 30. Juni 2011

DESIGN Bau AG veröffentlicht Zahlen für das Rumpfgeschäftsjahr 2010 und Verkaufszahlen für das 2. Quartal 2011

Die DESIGN Bau AG hat heute die Zahlen für das am 31. Dezember 2010 zu Ende gegangene Rumpfgeschäftsjahr (1. März 2010 - 31. Dezember 2010) vorgelegt.

Der Umsatz lag mit 5,3 Mio. Euro erwartungsgemäß unter dem Vorjahreswert in Höhe von 42,3 Mio. Euro. Bei der Gesamtleistung fiel der Rückgang mit 27,4 Mio. Euro auf 5,2 Mio. Euro deutlich geringer aus. Trotz des deutlichen Umsatzrückgangs konnte sowohl ein positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 338 TEUR (Vorjahr 3,5 Mio. Euro), als auch ein Jahresüberschuss in Höhe von 146 TEUR (Vorjahr: 1,9 Mio. Euro) erzielt werden. Das Ergebnis pro Aktie beläuft sich auf 0,03 Euro nach 0,36 Euro im Vorjahreszeitraum.

Die positive Entwicklung in den letzten vier Monaten des Rumpfgeschäftjahres 2010 wird im Vergleich mit dem ersten Halbjahr deutlich. Bei einem Umsatz von 0,9 Mio. Euro wurde für die Monate März - August 2010 noch ein Verlust von 1,6 Mio. Euro ausgewiesen.

Eine signifikante Steigerung konnte im Berichtszeitraum beim Verkaufsvolumen erzielt werden. Mit 28,8 Mio. Euro (288 Einheiten) betrug der Gegenwert der verkauften Immobilien mehr als das fünffache des Vorjahreswerts in Höhe von 5,5 Mio. Euro (89 Einheiten). Hiermit wurde die Grundlage für steigende Umsatz- und Ergebnisbeiträge geschaffen.

Der vollständige Geschäftsbericht 2010 der DESIGN Bau AG steht auf der Homepage.

Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (1. April - 30. Juni) wurden 3 Einheiten verkauft (Vorjahresquartal: 2 Einheiten). Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2011 wurden damit insgesamt 5 Einheiten veräußert. Dies vergleicht sich mit 6 Einheiten im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

 

Pressemitteilung 30.06.2011


Kiel, 01.04.2011

DESIGN Bau AG gibt Verkaufszahlen für das 1. Quartal bekannt

Die DESIGN Bau AG hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs 2011 (1. Januar bis 31. Dezember) 3 Einheiten veräußert. Dies vergleicht sich mit 4 Einheiten im ersten Quartal des Rumpfgeschäftsjahres 2010 (1. März bis 31. Dezember).

Sämtliche Bauanträge für den Ende Dezember 2010 verkauften Bauabschnitt in Teltow mit 116 Wohneinheiten wurden in der Zwischenzeit gestellt, so dass kurzfristig mit der Aufnahme der Baumaßnahmen gerechnet wird. Das neue Musterhaus für diesen Bauabschnitt wird bereits Mitte Mai eröffnet. Dessen Versorgung mit Heizenergie wird im Wege eines erdwärmebasierten Energycontractings sichergestellt. Die hierfür gegründete Tochtergesellschaft der DESIGN Bau AG, die GEO-NRG GmbH, nimmt damit ihr operatives Geschäft auf.

Verkauf der Restflächen in Stahnsdorf sowie des dritten Bauabschnitts in Teltow befindet sich die DESIGN Bau AG in intensiven Verhandlungen über neue Grundstücksankäufe, um so das geplante Umsatzwachstum abzusichern.

 

Pressemitteilung 01.04.2011


Kiel, 03.01.2011

DESIGN Bau beendet Rumpfgeschäftsjahr 2010 mit Projektverkauf

Die DESIGN Bau AG hat am 30. Dezember 2010 den dritten von vier Bauabschnitten im Teltower Mühlendorf an einen institutionellen deutschen Investor verkauft. Ab April 2011 entstehen dort 116 Doppelhaushälften und Reihenhäuser mit einer Gesamtwohnfläche von knapp 13.600 qm. Sämtliche Häuser werden nach dem Energiestandard Effizienzhaus 70 (EnEV 2009) errichtet und zum größten Teil durch den Einsatz von Erdwärmepumpen mit Heizenergie versorgt. Die ersten Einheiten sollen im August 2011 übergeben werden; die Projektdauer beläuft sich auf 15 Monate.

Insgesamt wurden damit im Rumpfgeschäftsjahr 2010 (1. März 2010 bis 31. Dezember 2010) 288 Einheiten (117 Häuser und 171 Grundstücke) im Gesamtwert von 28,8 Mio. Euro verkauft. Dies vergleicht sich mit 89 Einheiten im Wert von 5,5 Mio. Euro für das vorausgegangene Geschäftsjahr 2009/2010 (1. März 2009 bis 28. Februar 2010).

Die DESIGN Bau AG erwartet für das Jahr 2011 eine weitere Belebung der Geschäftsaktivitäten. Bereits im ersten Quartal des laufenden Jahres soll ein weiterer Verkauf realisiert werden.

 

Pressemitteilung 03.01.2011